ehemalige Freiwillige

Von der FSJ'lerin zur Fachkraft

Wer wagt - gewinnt!


Meine neue Rolle in der Kita Kinderland


Ich heiße Paulina und bin eine ehemalige FSJ'lerin der Kita Kinderland. Mein FSJ dauerte lediglich vier Monate, aber diese Zeit war für mich sehr wichtig. Warum? Das ist meine Geschichte.

Ich komme aus Polen, wo ich mein pädagogisches Studium absolviert habe. Im Mai 2013 bin ich nach Deutschland gezogen und wollte mein neues Leben anfangen. Als ich schon Deutsch gelernt habe, kam die Zeit für einen Einstieg in die Berufsarbeit. Ich hatte zwar Angst, wie ich das und ob ich das überhaupt tue, aber ich hatte immer im Kopf - wer wagt, gewinnt. Es hat sich gelohnt!

Ich habe bei der Kita Kinderland eine freie Stelle gefunden und dann habe ich mich beworben. Nach zwei Wochen hatte ich mein erstes Bewerbungsgespräch in Deutschland und obwohl ich mich daran sehr positiv erinnere, war ich mir über Sprachbarrieren im Klaren, die ich noch hatte. Da wusste ich, dass ich noch nicht ohne Sorgen arbeiten konnte. Dazu kam noch ein wichtiges Thema: die Anerkennung meiner Ausbildung aus Polen. Ich musste überlegen ,,was jetzt?” - noch einen neuen Deutschkurs? Zu Hause bleiben und warten? Nein! Ich wusste, dass ich entweder für meinen Beruf etwas machen werde oder ausflippe.

Und dann ist mir eine Idee gekommen, ein FSJ in der Kita Kinderland zu machen.

November 2014. Ich habe mein FSJ angefangen. Juhuu! Ich konnte sehen, welche Unterschiede zwischen der Arbeit in Deutschland und Polen bestehen und mein Deutsch verbessern. Ich habe auch viele hilfsbereite, freundliche, tolle und kompetente Leute kennengelernt, was mich besonders freut. Diese Zeit war für mich schon wie meine Arbeit, aber ich habe mich gefühlt, dass ich noch ein bisschen geschützt war.

Nach vier Monaten hat mir meine Kitaleitung geholfen und ich konnte ein Anerkennungsjahr anfangen. Alles hat bestens geklappt und alle Ängste waren umsonst. Ich hatte eine neue Rolle. Meine Aufgaben haben sich verändert. Ich hatte mehr Verantwortung und mehr Forderungen. Ich kannte ohne Stress alle Aspekte der Arbeit im Kinderland. Zwischendurch ist meine Anerkennung gekommen und ich habe mein Jahr als Praktikantin beeendet.

Seit Dezember 2015 bin ich in der Kita Kinderland als Fachkraft beschäftigt, was mich besonders glücklich macht. Zusammen mir einer Kollegin begleite und fördere ich eine integrative Gruppe von 15 Kinder im Alter von 3-6 Jahre. Jeden Tag übernehme ich Verantwortung und kann Eigeninitiative zeigen.

Das FSJ bei der Behindertenhilfe hat mir eine große Tür geöffnet. Ich kann meine Fertigkeiten und meine Fachkenntnisse aus Polen im Alltag benutzen. Ich freue mich ein Teil der Kita Kinderland zu sein.

Paulina S.

 

<- Zurück zu: Kindertagestätte Kinderland
Jetzt bewerben!

Anrufen, mailen oder eine Brieftaube schicken:

Förderung

Das FSJ wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und vom Hessischen Sozialministerium gefördert.

Folge uns:
Adresse

Fachdienst Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ):
Verein Behindertenhilfe
in Stadt und Kreis Offenbach e.V.
Fachdienst Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Ansprechpartnerin:
Claudia Kamer
Ludwigstraße 136
63067 Offenbach
Tel. 069/8090969-17
c.kamer@behindertenhilfe-offenbach.de