Wohnverbund Offenbach

Hoby R., 23 Jahre

Hallo,

Ich heiße Hoby und mache ein 18-monatiges FSJ in der Wohnanlage Offenbach.

Im Wohnheim gibt es drei große Tätigkeitsfelder: Pflege, pädagogische sowie hauswirtschaftliche und organisatorische Arbeiten.
Bei der täglichen Pflege fallen Sachen an wie z.B. Toilettengänge, Duschen und allgemeine Körperpflege. Aber auch Mobilisierung und Lagerung von älteren Bewohnern/innen stehen auf dem Tagesplan. Die Pflege ist individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Bewohner/innen angepasst.
Nicht nur die Pflege sondern auch vor allem die Beziehungsarbeit mit den Bewohnern/innen ist sehr wichtig für die Arbeit. Damit ist gemeint, dass wir uns mit den einzelnen Charakteren der Bewohner/innen auseinander setzen und versuchen, eine individuelle Betreuung zu leisten.

Mit dem Team verstehe ich mich sehr gut. Sie haben mir sehr gut geholfen, wenn ich Fragen hatte. In meiner Freizeit haben wir alle was unternommen und zusammen sehr viel Spaß gehabt.

Meine Arbeit mit dem Team und den Bewohnern/innen bereitet mir viel Spaß und ich fühle mich sehr wohl. Ich kann mir gut vorstellen,  später eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin zu absolvieren.

Das FSJ ist bis jetzt sehr hilfsreich für mich. Ich habe viel dazu gelernt und schon viele Erfahrungen gesammelt.
Ich konnte auch meine Deutschkenntnisse  verbessern.

 

<- Zurück zu: Unsere Freiwilligen stellen sich vor
Jetzt bewerben!

Anrufen, mailen oder eine Brieftaube schicken:

Förderung

Das FSJ wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und vom Hessischen Sozialministerium gefördert.

Folge uns:
Adresse

Fachdienst Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ):
Verein Behindertenhilfe
in Stadt und Kreis Offenbach e.V.
Fachdienst Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Ansprechpartnerin:
Claudia Kamer
Ludwigstraße 136
63067 Offenbach
Tel. 069/8090969-17
c.kamer@behindertenhilfe-offenbach.de